Aids Hilfen

HIV, AIDS oder eine andere sexuell übertragbare Infektion (STI) werfen Fragen auf:
        Wie kann ich mich vor sexuell übertragbaren Infektionen wie z.B. Chlamydien, Syphillis oder Hepatitis schützen?
        Wann wird von einer Risikosituation beim Sex gesprochen?
        Ich bin HIV Positiv – wie geht es weiter?
        Meine Freunde und meine Familie machen sich Sorgen. Wer hilft ihnen?
        Wem muss ich von meiner Infektion erzählen?
        Wie verändert sich meine Partnerschaft/Beziehung?
Wir bieten Unterstützung bei der Beantwortung dieser und anderer Fragen durch:
        psychosoziale und sozialrechtliche Beratung.
        Checkpoint – unser Beratungs- und Testangebot zu HIV und anderen STI
        Präventionsarbeit
        Gruppenangebote
        Informationsabend
und weiteres.
Telefonische Beratung und Terminvereinbarung: dienstags 16:00 – 18:00 Uhr donnerstags 9:00 – 11:00 Uhr
Während dieser Zeiten sind wir sicher für eine telefonische Beratung oder die Vereinbarung von persönlichen Beratungsterminen zu sprechen. Wenn Sie sich außerhalb dieser Zeiten melden und eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, versuchen wir Sie so schnell wie möglich zurück zu rufen.
Informationen und Terminvereinbarungen unter:
Tel.: 0621-33 93 94 78 oder info@kosima-mannheim.de

 

Die AIDS-Hilfe Arbeitskreis Ludwigshafen e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, der weiteren Ausbreitung von HIV durch Information und Aufklärung entgegen zu wirken und die bereits mit HIV infizierten Menschen, sowie deren Partner/innen und Familien zu unterstützen.

Durch unsachliche Medienberichterstattung entstandene Verunsicherungen, Angst und Hysterie, versuchen wir mit kompetenten Informationen und Hilfestellungen entgegenzuwirken.

 

Unser Selbstverständnis und unsere Ziele


Wir kämpfen gegen die Ansteckung mit HIV, gegen Ausgrenzung und Diskriminierung und für ein Miteinander von infizierten und nicht infizierten Menschen. Das Bewusstsein in der Gesellschaft für die Probleme von HIV / AIDS schärfen und auf ein Umdenken hin wirken. Eintreten für Toleranz und Solidarität mit Menschen mit HIV und Aids sowie für die Akzeptanz unkonventioneller Lebensweise. Durch Gespräche und Informationen mit Betroffenen den Umgang mit HIV / AIDS ohne Angst und mit großer Eigenverantwortung stärken. Mit Prävention bei Menschen mit Migrationshintergrund aufklären und informieren. Obwohl es in der heutigen Zeit sehr wirksame HIV-Behandlungen gibt, sterben immer noch zu viele aus unserer Gemeinschaft an AIDS oder durch HIV-Therapie hervorgerufene Komplikationen. Es gibt also keinen Grund zu Ignoranz und Selbstgefälligkeit. Wir verstehen uns als Ansprechpartner für alle Personen, die Informationen zur Aids-Problematik wünschen und konkrete Hilfe und psychische Unterstützung benötigen. Wir beraten telefonisch und anonym oder nach Vereinbarung persönlich. Auf Wunsch kommen wir in öffentliche und private Einrichtungen, die sich mit diesem Problemkreis auseinandersetzen wollen. Wir führen Informations- und Aufklärungsveranstaltungen für Jugendliche (im schulischen und außerschulischen Bereich) und Erwachsene durch. Personen, die HIV-infiziert und an AIDS erkrankt sind, unterstützen wir bei persönlichen, sozialen, rechtlichen und lebenspraktischen Problemen. Wir führen Haus-und Krankenhausbesuche durch. Im Falle des Pflegebedarfs sind wir bei der Organisation häuslicher oder stationärer Pflege behilflich.


AIDSHilfe Heidelberg Information, Beratung, Betreuung, Prävention; Spendenkonto 7870 Sparkasse Heidelberg, BLZ 672 500 20 Heidelberg · aidshilfe-heidelberg.de